Im Onlinehandel gibt es weiter großes Interesse an Bewertungen. Die großen Vorteile für Kunden und Händler haben eine Win-Win-Situation entstehen lassen, die für beide Seiten positive Effekte mit sich bringt. Auf der einen Seite haben Bewertungen einen interessanten Insiderfaktor. Gerade diese Einschätzungen haben für Kunden einen wichtigen Stellenwert – denn sie sind zu einer wichtigen Recherchequelle herangewachsen. Warum sind Bewertungen sonst noch wichtig? Na klar,   Unternehmen profitieren ebenfalls. Welche Vorteile im Einzelnen entstehen, lesen Sie in unserem Beitrag…

1) Internet mausert sich zur

    Informationsquelle #1 beim Produktkauf

Warum sind Bewertungen wichtig? Keine Frage. Das Internet bleibt Informationsquelle #1. Wer derzeit ein Produkt kaufen will, informiert sich fast immer vorher im Internet. Gerade Bewertungen und Rezensionen von Produkten haben dabei einen neuen Stellenwert erreicht. Die individuellen Eigenschaften und das große Vertrauen, das in sie gesetzt wird, bleibt tatsächlich sehr hoch. Jeder Kunde sucht bei einer Kaufentscheidung nach einer gewissen Sicherheit. Bewertungen können bei der Entscheidung als Mosaikstein angesehen werden. Ob sich dabei der Einfluss positiv oder negativ auf die individuelle Entscheidung auswirkt, wird auch an den jeweiligen Einzelbewertungen festzumachen sein.

 

 

2) Vielfältige Portale und Onlinehändler haben die Bewertungsfunktion bereits eingeführt

Zahlreiche Portale wie Amazon waren die absoluten Vorreiter. Heute ind Produktbewertungen in Onlineshops kaum noch wegzudenken. Die Produktbewertung hat dabei zum einen auf großen Handelsplätzen aber auch im Online Einzelhandel Einzug gehalten. Zu den großen Portalen zählen neben Amazon, Anbieter wie Tripadvidor, Trustpilot, Facebook, und viele mehr. Wer sich besonders hervortun will, sollte daher seine Ratings im Auge behalten und dabei auch portalübergreifend denken.

3) Warum sind Bewertungen wichtig? Bewertungen liefern verdichtete Produktinformationen aus erster Hand

Die Informationen kommen dabei aus erster Hand. Ein Kunde, der ein Produkt bereits gekauft hat, gibt seine Informationen direkt an die restliche Kundschaft weiter. Die Insights sind dabei meist Gold wert. Wer möchte nicht als Kunde Informationen über besonder wertvolle Produkteigenschaften erhalten. Gerade wird den Produktbeschreibungen von Unternehmen eher weniger vertraut. Kunden sind sich dabei meist nicht im Klaren, ob die tatsächlich relevanten Eigenschaften zu Ihrem Vor- oder Nachteil sind. [1]

4) Verifizierte Bewertungen stehen für  Seriösität und Authentizität

Verifizierte Bewertungen stehen für Seriösität und Echtheit. Eine Googlebewertung kann in den meisten Fällen als echt und real eingestuft werden. Auch Kunden schätzen diese Eigenschaft und haben deswegen ein großes Vertrauen in die jeweilige Einschätzung der Kunden. Unternehmen freuen sich daher sehr über jede positive Referenz.

Warum sind Bewertungen wichtig

5) Google Referenzen werden häufig sogar auf der eigenen Homepage miteingebunden

Ein weiteres Indiz für den großen Stellenwert bei der Kundenakquise stellt eine noch relative junge Entwicklung dar. Viele Unternehmen binden das Google Bewertungsprofil direkt in der ersten Seite ein. Dabei kann der Kunde selbst sehen, wie sich die Reputation eines Unternehmens entwickelt und welche positiven Ergebnisse zu Buche schlagen. Google Bewertungen sind also eine Art Gradmesser für die aktuelle Aussenwirkung. Gibt es einen erhöhten Anteil von schlechten Bewertungen, können Kunden sofort ahnen, das sich Produkte verändert haben oder das bestimmte Konditionen (Preis, Qualität, etc.) angepasst worden sind.

6) Bewertungen prägen kurzfristig das Produktimage und beeinflussen langfristig die Reputation einer Firma

 

Natürlich prägen Bewertungen auch ein Firmenbild. [2] Wer gute Bewertungen erhält hat langfrisitig auch ein gutes Image und wird schließlich auch eine gute Reputation erhalten. Dabei kommt es natürlich immer auch darauf an, ob sich Bewertungen auf ein Einzelprodukt oder eine Gesamtunternehmung beziehen. Gerade bei Firmenbewertungen und Arbeitgeberrezensionen sollte daher gut augepasst werden. Es gilt gerade bei Firmenbewerungen auf Arbeitgeberprotalen wie KUNUNU auch ein Feedback zu erstellen. Die Antwort zu Kritiken sollte zeitnah und direkt erfolgen. Weitere Tipps zu Arbeitgeberportalen und dem Umgang mit Kritik finden sich in den jeweiligen Beitrag in unserem Blog.

7) Fast jeder kann eine Bewertung abgeben – Die Macht der Konsumenten steigt

Jeder Kunde eines Produktes hat die Möglichkeit eine Bewertung abzugeben. Damit ergibt sich ein verändertes Machtverhältnis zwischen Kunden und Unternehmen. Während Kunden vor der Zeit des Web2.0 kaum Kritiken äußern konnten, kann mittlerweile jede Kritik per Social Media zeitnah und direkt geäußert werden. Das Markenimage kann also permanent beeinflusst werden bzw. unterliegt einem starken öffentlichem Druck. Auch die Öffnung von Social Media Firmengruppen hat diesen Raum der Möglichkeiten nochmal vergrößert. Es gibt also nochmal eine Vielzahl an Sprachrohen, die deutlich größere Reichweiten haben.

8) Von Verkäufer- zu Käufermärkten – Die Pullstrategie steht weiter im Fokus

 

Das Marktumfeld hat sich in gesättigten Märkten zu einer PULL Strategie entwickelt. Kundenbedürfnisse müssen von Unternehmer entfacht werden. Positive Referenzen werden benötigt, um Kunden weiter anzuziehen. Wenn das Unternehmen dann noch einen guten Bedürfnisanreiz setzen kann, läuft eine Kundenakquise nach Maß. Kunden sehen den Nutzen, haben einen Eindruck von der Qualität und fühlen sich zum Produkt hingezogen. Warum sind Bewertungen also wichtig? Sie sind einfach als #1 Argument gegen den Wettbewerber äußerst wirksam.

9) Auch eine einzelne Bewertung kann sich schon positiv auswirken

 

WarumsindBewertungensowichtig

 

Der von Malcolm Gladwell beschriebene Tipping Point kann schon mit einer einzelnen positiven Bewertung entstehen. Sieht eine Kunde eine positive Bewertung und kann von den Argmenten überzeugt werden, entsteht ein Mehrwert und ein sofortiger Kaufanreiz. Die Bewertung repräsentiert also den sogenannten kleinen Ausschlagpunkt, der in vielen Fällen großes bewirken kann. [3]

10) Warum sind Bewertungen wichtig? Google- und Amazonbewertungen erreichen Milliarden von Kunden

 

Bühne, Menge, Fans, Leben, Konzert

 

Die unglaubliche Reichweite kann einfach nicht besser gesteigert werden. So werden mit Bewertungen unzählbar viele Kunden erreicht. Kaum ein Unternehmen kann daher auf diesen Vorzug verzichten. Zudem steigt der Druck der Konkurrenz, die meist auch Referenzen aufweisen können.

Diese Beiträge können auch interessant für Sie sein

 

 

 

 

  1. Online Marketing.de: Studie zegt: Potential von Online Bewertungen oft ungenutzt
  2. Absatzwirtschaft: So viel Einfluss hat die Kundenbewertung auf das Kaufverhalten
  3. Captera: Studie zur Wichtigkeit von Online Bewertungen

DE
EN DE