Negative Bewertungen sind jedem Unternehmen ein Dorn im Auge. Konsumenten achten stark auf negative Produkt-und Unternehmensbewertungen und nehmen diese zum Anlass, Produkte bei einem Anbeiter nicht mehr zu kaufen. Es gilt also sofort entgegen zu steuern. Wer eine negative Google Bewertung bekommen hat, ob zu Recht oder zu Unrecht sollte sich daher über eine Reaktion Gedanken machen. Eine Lösung besteht darin, negative Google Bewertungen löschen zu lassen. Was Sie sonst noch tun können, schildern wir im folgenden Artikel… 

Natürlich möchte jeder Unternehmer negative Bewertungen vermeiden. Gerade im direkten Vergleich sind negative Bewertungen schmerzhaft. Besonders eben auch , weil diese Bewertungen besonders genau gelesen werden und zu starken Vertrauensverlusten führen. Ebenfalls können über negative Bewertungen gute Eindrücke geschmälert werden. Hier sollte also jeder Unternehmen sofort reagieren. Denn nur wer sich langfristig von seinen Kontrahenten mit besseren Bewertungen abheben kann, hat gut lachen. Aber nicht nur das. Viele aufwendige Korrekturen bleiben erspart. Daher möchten wir einige Lösungen vorstellen, die Abhilfe schaffen, wenn eine negative Bewertung am Firmenimage kratzt…

1. Möglichkeit: Rezensenten anschreiben, um negative Google Bewertungen löschen zu lassen

Manche Rezensenten, die Ihre Produkte über Google bewerten, geben Ihnen auch mal eine schlechte Google Bewertung. Dies kann aber unterschiedliche Gründe haben und muss mitunter nicht die Produktqualität widerpiegeln. Zum Beispiel kann der Nutzer auch nur den Versand bemängelt haben und damit Ihre Produkte als schlecht bewerten. Wenn die Möglichkeit besteht, schreiben Sie den Rezensenten an und bitten Sie die Bewertung zu ändern. Es kostet Sie nichts. Auch wenn Sie erfolglos bleiben, haben Sie trotzdem die Chance, dass sich was bewegt. Nichtsdestotrotz bringt dies meist nichts. Viele Kunden, die eine verfestigte Meinung haben, halten an dieser auch fest.

2. Möglichkeit: Akquise positiver Bewertungen

Als Gegengewicht zu einer negativen Bewertung hilft meist nur die Akquise von positiven Bewertungen. Diese relativieren die negative Darstellung und zeigen den Kunden sofort, dass Ihre Produkte so schlecht nicht sein können. Trotzdem ist es schwer sich eine gute Google Bewertung wieder zurückzuerarbeiten. Um eine schlechte Google Bewertung, also ein 1-Stern-Rating wieder gut zu machen, benötigen Sie zahlreiche positive Bewertungen. Der Druck schnell viele Google Bewertungen zu bekommen ist also hoch. Zudem bewerten nicht immer alle zufriedenen Kunden. Die Bewertung wird oft vergessen. Ein positives Feedback muss meist sehr aufwendig nachgefragt werden.

3. Möglichkeit: Negative Google Bewertungen löschen – keine sofortige Bereinigung möglich

Ein weiterer Weg mit schlechten Google Bewertungen umzugehen, ist diese löschen zu lassen. Das erfolgreiche Vorgehen ist dabei aber meist sehr beschwerlich. Möglich sind Löschungen, wenn es sich um sogenannte Schmähkritik handelt oder die Behauptungen auf falschen Tatsachen basieren. Wenn entsprechende Gesetzestexte und Hinweise von Urteilen an die Google Rechtsabteilung weitergegeben werden, kann die Beantragung einer Löschung tatsächlich erfolgreich sein. Dieses Procedere hat aber keinen Erfolgsanspruch. Insofern sollten sich Anbieter mit anderen Lösungen auseinander setzen. Allgemein gilt jedenfalls, dass Bewertungen, die sich  beleidigend, ausfallend und sich als unwahr herausstellen gelöscht werden können. Daher ist es möglich, dass tatsächlich drastische Bewertungen gelöscht werden können.

4. Möglichkeit: Jetzt Bewertungen bei StarDoc kaufen

Wenn Sie Ratings jeglicher Art bekommen wollen, können Sie mit Stardoc auf einen seriösen Anbieter setzen. Ihre Bewertungen werden ausschließlich von verifizierten Rezensenten angefertigt und wenn unsere Nutzer von Ihnen überzeugt sind, erhalten Sie ein positives Feedback. Dabei stehen Ihnen  45.000 Rezensenten zur Seite. Schon nach wenigen Wochen können Sie so mit einem besseren Gesamtrating rechnen. Ob Google Bewertungen oder sonstige Bewertungen bleibt dabei Ihnen überlassen. Der Erfolg liegt anschießend in einem besseren Gesamteindruck. Sollten Ihre Produkt also oft geschmälert worden sein, können Sie mit einigen StarDoc Bewertungen das Bild wieder gerade rücken.

Die Wirkung ist zudem unbestritten. Der Einfluss von Bewertungen wurde bereits in mehreren Studien belegt. Insbesondere der Online Markt erlebt höhere Umsätze mit einem Plus an Bewertungen. Während eine positive Bewertung schon zu 10% mehr Umsatz führt, erzielen 200 Bewertungen schon ein massives Umsatzplus von bis zu 40%. Wer möchte sich diese Chance entgehen lassen? Gerade im harten Wettbewerb kann dieser Faktor entscheidend sein.

Fazit

Der Umgang mit negativem Feedback ist nicht immer einfach. Teils sind Angaben auch überzogen oder sind nicht wahrheitsgemäßg. Jedes Unternehmen hat jetzt aber keine andere Möglichkeit als auf die Missstände zu reagieren. Unsere 4 Wege zeigen Ihnen klar auf, welche Möglichkeiten es gibt, um das Image der eigenen Firma zu erhalten, ohne einen langfristigen Imageschaden davonzutragen. Mit StarDoc können Sie auf einen professionellen Dienstleister setzen, der Ihre Bewertungszahl mit einem Rezensentenpool erhöhen kann. Studien haben bereits gezeigt, dass mit steigender Zahl der Bewertungen auch der Umsatz steigt. Nutzen Sie also die einmalige Chance und kaufen Sie ein Bewertungspaket bei StarDoc. Schon mit einer einmaliger Investition optimieren Sie Ihr E-Commerce spürbar.

Diese Produkte könnten auch interessant für Sie sein

DE
EN DE