Die veränderte Produktsuche der Käufer wurde schon oftmals in diversen Onlineportalen thematisiert. Kunden orientieren sich immer stärker in Richtung einer guten und verlässlichen Informationsquelle. Die Produktbeschreibung selbst spielt letzlich bei vielen Bewertungen eine immer untergeordnete Rolle. In erster Linie ist es für Kunden wichtig, im Rahmen Ihrer Customer Journey digital Informationen zu finden, die zum Kauf anregen. Gerade Produktbewertungen werden daher als Informationsquelle gern gesehen. Die Gründe dafür, dass diese Bewertungen tatsächlich auch gelesen werden, hat vielfältige Gründe. Unser Artikel zeigt die absoluten Top 10 Gründe für Bewertungen.

 

Verwischen, Kleiderbügel, Kleidung, Einkaufen, Markt

  • 1. Bewertungen erscheinen auch in Google Ranking Snippets.

Bewertungen sind nicht nur Informationsquelle, sondern auch SEO Ranking Faktor. Daher werden viele Kunden bei Ihrer Produktsuche insbesondere auf Produkte aufmerksam, die auch entsprechende Einträge haben.

Kein anderer Onlineplatz hat so explizit auf Bewertungen gesetzt. Amazon selbst begrüßt das Formulieren von Ratings. Zwar kämpft der Shoppingriese auch mit falschen Bewertungen, aber die absolute #1 Shop arbeitet auch schon an Lösungen. Neben eine 1-Klick Bewertung gibt es derzeit schon klarere Kennzeichnungen. Jeder Kunde erkennt sofort, wenn eine Bewertung als verifizierte Kauf eingestuft worden ist. Somit bietet Amazon eine hohe Transparenz, die allen Kunden zu Gute kommt.

  • 3. Produktrezensionen offerieren Produktschwächen

Wer Produktschwächen kennenlernen will, der vertraut Onlinebewertungen. Kunden erkennen anhand von Bewertungen auch Schwächen. Daher sind diese Bewertungen so wertvoll. In einer Customer Journey gibt es Abschnitte, in denen der Kunde gezielt nach Produktmängeln sucht. Daher hat die Bewertung in der Customer Journey auch eine sehr große Bedeutung.

  • 4. Bewertungsportale haben an Bedeutung gewonnen

Kunden wollen Ihr Informationsdefizit möglichst früh ablegen. Daher beginnt die Recherche auch schon in den vorgelagerten Informationsquellen. Blogs, Ratgeber, etc. sind Quellen, die genauso genutzt werden, wie abschließend der Produkthinweise selbst.

  • 5. Bewertungen sind meist kurz und bündig

Eine Bewertung bietet bequeme Eigenschaften. Sie enthalten nicht selten Schlüsselinformationen und sind meisten nicht mal eine halbe Seite lang. Die Schnelligkeit und die Kompaktheit lassen daher gerade in Zeiten moderner Informationsbeschaffung keine Wünsche übrig. Die Customer Journey nimmt eben digital einen ganz anderen Verlaufsweg.

  • 6. Fake Bewertungen kommen kaum noch ohne Markierung vor

Zwar gibt es immer noch Fake Bewertungen, aber es gibt lange schon Mechanismen, die Fake Bewertungen markieren. Gerade Amazon findet momentan Lösungen, um entsprechende falsche Bewertungen klein zu halten. Erste erfolgreiche Ergebnisse sind also schon zu erkennen.

  • 7. Kunden sind selbst auch Verfasser und mit dem Medium vertraut

Das gute an der Bewertung ist zudem, dass Kunden meist selbst Verfasser sind. Nicht jeder Kunde hat zwar eine Bewertung geschrieben, die Zahl nimmt aber zu, zumal Unternehmen immer öfter auch Bewertungen von Ihren Kunden einfordern.

  • 8. Bewertungen steigern die Reputation eines Produktes maßgeblich

Bewertungen sind bei einem hohem Bewertungsdurchschnitt förderlich für die Reputation einer Firma. Daher setzen auch Firmen auf seriöse Bewertungen. Produkte erhalten einen ganz guten Schub, sowohl umsatz- als auch reputationstechnisch.

  • 9. Rezensionen sind kaum noch anonym möglich

Google lässt zwar noch anonyme Bewertungen zu, hat aber im Normalfall eine hohe Anzahl an Bewertungen, die von realen Personen erstellt weden. Daher haben Bewertungen für Produkte auch eine hohe Authentizität und Glaubwürdigkeit. Eine Rezension mit Absender ist in der Regel eben auch ziemlich vertrauenswürdig.

  • 10. Produktbeschreibungen enthalten viel Kleingedrucktes und sind oft schwer lesbar

Wenige Kunden haben die Muße sich mit dem Kleingedrucktem auseinander zu setzen. Daher sind viele Kunden geradezu auf andere kurze Produktempfehlungen angewiesen. Der Wert der Produktbewertung hält weiterhin

Fazit

Die Bewertung ist aus der heutigen Customer Journey kaum noch weg zu denken. Die Bewertung ist geradezu omnipräsent auf der Route zum Anbieter oder zum Produkt. Gerade die Relevanz in Suchregebnissen und auch die entsprechende Dauer ist geradezu der Wirkung ist einfach unbestritten. Bewertungen sind sowohl für Kunden als auch für Firmen wertvoll. Die zahlreichen Aspekte und Argumente lassen klar werden, dass nur mit einer Produktbeschreibung keine Kunden gewonnen werden können. Gerade eben auch weil Bewertungen von Dritten kommen, sind Sie so authentisch. Ob Sie sich letzlich positiv auf den Verkauf auswirken bleibt offen. Laut entsprechenden Studien ist die Wirkung sehr positiv.

Weitere Produkte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DE
EN DE